Fördermittelantragstellung "Sport- und Freizeitpark Dresden Nord"

Der SC Borea Dresden hat am Montagabend die Fördermittelanträge für das Bauprojekt "Sport- und Freizeitpark Dresden Nord" bei der Sächsischen Aufbaubank und der Landeshauptstadt Dresden eingereicht. Präsident Peter Hering (rechts), Geschäftsführer Frank Krummrey (links) und Vorstandsmitglied Sebastian Otto trugen in einer mehrstündigen Sitzung alle erforderlichen Dokumente und Unterlagen zusammen, welche nun bei der SAB und der LH Dresden geprüft werden. Geschäftsführer Frank Krummrey: "Mit der Antragstellung der Fördermittel haben wir einen großen Schritt in unsere Zukunft gemacht. Das Bauprojekt soll den Verein nicht nur auf infrastruktureller, sondern auch auf sportlicher Ebene in den nächsten Jahren entwickeln und voranbringen." Präsident Peter Hering weiter: "Wir hoffen auf eine positive Rückmeldung der SAB und der Landeshauptstadt Dresden, mit deren Unterstützung die Grundlage für eine sportliche Weiterentwicklung der Stadt Dresden gelegt werden würde. Der SC Borea Dresden ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt die größte Fußball-Nachwuchsabteilung in Sachsen und hat gegenüber seinen Mitgliedern eine große soziale Verantwortung. Neben dem Breitensport soll mit dem Bauprojekt auch der Leistungssport im Verein weiter gefördert werden. Borea ist nicht nur regional, sondern auch überregional ein Begriff für guten und attraktiven Ausbildungsfußball, welcher auch künftig für uns stehen soll. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, die uns bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt begleitet haben, sowie bei der SAB und der LH Dresden für den kooperativen Austausch."

 

Kontakt

Jägerpark 12

01099 Dresden 

E-Mail: info@borea-dresden.de

Tel:  0351 - 563 42 61

Fax: 0351 - 563 42 11

Öffnungszeiten

MO:             Geschlossen

DI - DO:      10:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00

FR:               10:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00