· 

Ein Blick zurück - Die Hinrunde im Nachwuchszentrum

Regionalliga-Nachwuchsteams mit Höhen & Tiefen, Spitzenplätze für #U18 und #U13 & zufriedenstellende Gesamtentwicklung in allen Bereichen - die Hinrunde 2022/23 im Überblick:

 

Leistungsbereich: Nach einem furiosen Saisonstart (Platz 1 nach dem 7. Spieltag) ging unserer #U19, unter anderem auch durch eine langanhaltende Kranken- & Verletztenmisere, zum Jahresende etwas die Puste aus. Somit stehen unsere ältesten Junioren in einer sehr ausgeglichenen Regionalliga aktuell auf Tabellenplatz 8 mit fünf Punkten Rückstand auf den 2. und fünf Punkten Vorsprung auf den 9. Platz, wodurch man insgesamt zehn andere Teams hinter sich lässt. Nach 9 Spielen und 7 Punkten belegt unsere #U17 zur Winterpause den 15. und damit vorletzten Tabellenplatz in ihrer Regionalliga - mit nur sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. Für die Mission "Klassenerhalt" werden zur Rückrunde Maximilian Groß aus der #U19 und Georg Böhme aus der #U15 das Trainerteam bilden - Boris Lucic übernimmt die #U15 und Florian Wenzel die #U14. Mit 15 Punkten aus 6 Spielen belegt die #U18 derzeit den 2. Tabellenplatz in der Landesklasse Ost, hat aber noch drei Spiele weniger absolviert als der Spitzenreiter aus Weixdorf und zeigte vor allem im Sachsenpokal mit Siegen gegen die Landesligateams Neugersdorf und Pirna-Copitz, nächste Saison eine Liga höher spielen zu wollen.

 

Aufbaubereich: Für unsere #U15 wurde es die erwartet schwere, aber gleichzeitig sehr lehrreiche Hinrunde. In der höchsten C-Junioren Spielklasse mit allen Nachwuchsleistungszentren Nordostdeutschlands wurden die Jungs durch eine gute Entwicklung und vorbildlicher Einstellung zum Jahresende mit zwei Siegen belohnt - 2:0 in der Liga gegen den VfL Halle und 2:1 im Sachsenpokal gegen den Chemnitzer FC. Alle weiteren Tabellenplatzierungen im Überblick: #U16 - 5. Tabellenplatz (Landesklasse Ost) / #U14 - 6. Tabellenplatz (Landesklasse Ost) / #B3 - 2. Tabellenplatz (Stadtoberliga Qualifikationsrunde) / #C3 - 1. Tabellenplatz (Stadtliga A Meisterrunde). 

 

Grundlagenbereich: Eine fast nahezu perfekte Hinrunde spielte unsere #U13. In der Talentespielrunde Sachsen musste man sich lediglich im letzten Spiel dem FSV Zwickau geschlagen geben - alle anderen Spiele, auch im Pokal, wurden gewonnen, wodurch unsere D1-Junioren in der Liga mit 18 Punkten aus 7 Spielen Spitzenreiter sind und im Sachsenpokal-Viertelfinale stehen. Side-Fact: Die #U19, die #U17 und die #U15 komplettieren das Borea-Quartett im Viertelfinale des Junioren-Landespokals, welches im Februar und März nächsten Jahres ausgetragen wird. Kleinfeldleiter Sebastian Schwerk: "Als Grundlagenbereich gucken wir vordergründig auf die älteren Teams, denn wir wollen die Kinder natürlich vor allem langfristig für den Fußball begeistern. Daher freuen wir uns besonders über das erfolgreiche Abschneiden unserer #Ersten Mannschaft, in welcher mehr als ein halbes Dutzend Spieler aktiv sind, die hier schon als Kinder den Bällen nachgejagt sind. Es motiviert natürlich sehr, diese Entwicklung zu beobachten.  Ich persönlich bin sehr glücklich, dass wir alle Teams mit engagierten und lernwilligen Trainern besetzen konnten und die Zusammenarbeit zwischen den Teams so konstruktiv klappt. Das ist so wichtig für die langfristige Entwicklung von Spielern und Trainern und die Stimmung. Besonders profitieren davon die Neulinge, die sich mit Enthusiasmus auf ihre Aufgaben stürzen. Da ist der inoffizielle Austausch mit erfahrenen Trainern mindestens so wichtig wie Schulungen. Von denen soll es aber im nächsten Jahr auch wieder mehr geben als zuletzt."

Kontakt

Jägerpark 12

01099 Dresden 

E-Mail: info@borea-dresden.de

Tel:  0351 - 563 42 61

Fax: 0351 - 563 42 11

Öffnungszeiten

MO:             Geschlossen

DI - DO:      10:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00

FR:               10:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00